Lösungen
 
Servicenummern
 
 
Servicenummer 0800
 
Servicenummer 0180
 
Servicenummer 0900
 
Servicenummer 0137
 
Bundesnetzagentur
 
 
Sitemap
 

Bundesnetzagentur

Die Bundesnetzagentur BNetzA (ehemalig auch Regulierungsbehörde/RegTP) für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen informiert über den deutschen Elektrizitäts-, Gas-, Telekommunikations- und Postmarkt, die rechtlichen Grundlagen und über wichtige Verbraucherrechte in diesen innovativen Märkten.

 
Die BNA übernahm als Regulierungsbehörde zum 1.1.1998 die Aufgaben des bisherigen Bundesministeriums für Post und Telekommunikation (BMPT). Die BNA sorgt durch Liberalisierung und Deregulierung für die weitere Entwicklung in diesen Marktsegmenten. Zur Durchsetzung der Ziele ist sie mit wirksamen Verfahren und Instrumenten ausgestattet worden, die auch Informations- und Untersuchungsrechte sowie abgestufte Sanktionsmöglichkeiten einschließen. Erreichen können Sie die BNA im Internet unter www.Bundesnetzagentur.de.
Hier wollen wir Ihnen kurz den Ablauf der Beantragung einer Servicenummer bei der BNA erklären und hierzu wichtige Links zur Verfügung stellen.

Für die Beantragung einer Servicenummer benötigen Sie einen Antrag, welchen Sie in unserem Downloadbereich unter "Informationsmaterial" oder direkt bei der BNA unter www.Bundesnetzagentur.de im Bereich "Nummernverwaltung" erhalten.

Allgemeine Daten:
  • Beantragen können Sie die Nummer direkt bei der BNA oder indirekt über den Carrier.
  • Dauer der Beantragung > ca. 7 Tage
  • Kosten der Beantragung > 65 Euro
  • Beantragt kann eine Nummer frühestens 180 Tage vor Nutzung werden.
  • Der Antrag auf Auflegung der Nummer bei einem Carrier muss innerhalb 90 Tagen
        nach Zuteilung gestellt werden.
  • Die Nummer muss innerhalb 180 Tagen nach Zuteilung benutzt werden. D. h. sie muss
        bei einem Carrier aufgelegt sein.
  • Die Antragstellung ist per Fax und per Post möglich.
  • Der Antrag muss rechtzeitig gestellt werden, da bei Zeiträumen unter 7 Tagen zwischen
        Zuteilung und Schaltung der Nummer diese bei einigen Telefonnetzen noch nicht erreichbar
        sein kann.


  • Tipps:
    Sie finden unter der Nummernverwaltung auch eine gezippte Datei, welche jeweils den Belegtstatus der Nummern anzeigt. Mit dieser Liste können Sie freie Nummern herausfinden. Da es keine Garantie auf Aktuallität gibt, raten wir Ihnen sich direkt per Telefon bei der BNA zu informieren, ob die Nummer frei ist.
    Sie können sich auch eine x-beliebige Nummer zuteilen lassen. Sollten Sie aber eine Wunschrufnummer gewählt haben, dann geben Sie bitte noch eine Ersatznummer mit an oder als Option eine x-beliebige. Sollte keine Zuteilung erfolgen, so werden Ihnen trotzdem Teilgebühren in Rechnung gestellt.

    Sie haben Probleme mit einer Premiumnummer (0190,0900) oder mit einem Dialer?
    Sie finden auf der Seite der BNA auch eine Suchmaschine zum Auffinden von Anbietern. Die direkten Links sind jeweils:
    0190: http://bo2005.regtp.de/prg/srvcno/srvcno.asp
    0900: http://bo2005.regtp.de/prg/srvcno/srvcno900.asp
    Dialersuchmaschine über die Startseite der BNA: www.Bundesnetzagentur.de

    © 1997-2008 teletype. Alle Rechte vorbehalten.